00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden

DAS KARRIERE-CLUBBING

für Gesundheitsberufe

10.10.2017 15:00 - 21:00 Design-Hotel Le Méridien 1010 Wien
powered by
Zeichenfläche 1
in Kooperation mit
WAK_Logo

Diagnose: Durchstarten!

Vergiss jede Berufsmesse, die du bis jetzt besucht hast. Unser Karriere-Clubbing für Gesundheitsberufe ist alles, was du brauchst: Karriereplanung, Recruiting-Event und Afterwork/Afterstudy mit DJ und Drinks. Medizin, Pflege oder Medizintechnik: Egal, für welches Studium bzw. welchen Bereich du dich entschieden hast – bei unserer Karrieremesse findest du den passenden Job oder die perfekte Weiterbildung.

6 Stunden voller potentieller Arbeitgeber, spannender Unternehmen, Fortbildungsanbieter, interessanter Speaker, Workshops, Networking und vielem mehr. Klick dich durch die Dayshift & Nightshift unserer Berufsmesse, melde dich an, sichere dir deinen vergünstigten Eintritt und nimm deine Zukunft in die Hand.

#becuriousdays

CRISPR, OPV, siRNA – hinter jedem dieser Begriffe stehen innovative Ideen. Merck sucht StudentInnen und JungforscherInnen aus den Bereichen Healthcare, Life Sciences oder Performance Materials mit innovativen Forschungsideen. Die Top 15 werden zu den Be Curious Days eingeladen und die Top 3 dürfen ihre Idee im Rahmen einer öffentlichen Präsentation im Emanuel Merck Auditorium der MedUni Wien vorstellen und bekommen ein Preisgeld. Einreichfrist läuft bis 30.11. Alle weiteren Informationen finden Sie unter becurious.merck.at.

Das war Diagnose: Durchstarten!

Programm

Dayshift - Raum 1

ab 15:00

Registrierung, Messebetrieb & DJ

Komm zwischen 15:00 & 21:00 vorbei und hol dir frische Inputs für deine Karriereplanung 🙂

15:30 - 15:50
photo

In der Fremde: Intervention along the balkan route

Leo Ho – Ärzte ohne Grenzen

Vortrag auf Englisch! Dr. Ho Leo (Pädiater) will provide insights on the intervention by Médecins sans Frontières along the balkan route in 2015. He will share information on the challenges the organization was facing and what programmes were conducted.

16:00 - 16:20
photo

Help please: interdisziplinärer Workshop Wundmanagement

Manuela Carmann – Wund Pflege Management GmbH

Ca. 3 % der österreichischen Bevölkerung haben eine schlecht heilende Wunde. Vom Kleinkind bis zum Greis. Das Alter spielt oftmals keine Rolle. Wir haben uns in diesem Bereich zu Experten für Wundmanagement entwickelt und beraten Patienten, Hausärzte, Pflegeheime, mobile Pflegedienste und Andere, wie die meist sehr kostenintensiven Wunden am besten geschlossen werden können. Das ist oftmals pure Detektivarbeit und eine große Herausforderung. Kein Tag ist wie der Andere. Lassen dich überraschen, was wir alles zu tun haben.

16:30 - 17:00
photo

Meet the presidents

Thomas Szekeres, Ursula Frohner, Gabriele Jaksch

Fragerunde mit den PräsidentInnen der Berufsverbände (ÖÄK, ÖGKV, MTD-Austria)

17:10 - 17:30
photo

Kultursensibilität in der klinischen Gesundheitsversorgung - Wie kann das gelingen?

Herbert Herbst – Salzburger Landeskliniken

Analyse des transnationalen Status bzw. Bedarf in den Gesundheitsberufen/-systemen: Wie kann man mit den damit verbundenen Herausforderungen umgehen?

17:40 - 18:30
photo

Achtung Anschnallen: Speed-Dating mit medizinischen Fachbereichen

Teilnehmer der Ärztekammer für Wien

Stelle Fragen die du schon immer wissen wolltest & lass dir von den Experten aus verschiedenen Fachbereichen den Berufsalltag schildern.

Dayshift - Raum 2

15:15 - 15:35
photo

GuKG – innovativ und zukunftsweisend!!? Und was machen wir jetzt damit?

Barbara Hahn – St. Anna Kinderspital

Die Novelle des Gesundheit- und Krankenpflegegesetzes stellt an Pflegepersonen und GesundheitsdiensteanbieterInnen neue Anforderungen und bringt auch für unsere PatientInnen Veränderungen. Dieser Vortrag wirft einen kritischen Blick auf die aktuelle Gesetzeslage und zeigt Wege und Möglichkeiten zur Umsetzung der GuKG Novelle 2016 auf.

15:40 - 16:00
photo

Nurse Power-Pflege ist Zukunft! Infos zu Studium, Ausbildung und Karrierewegen

Gabriele Fuchs-Hlinka – Wiener Krankenanstaltenverbund

Die Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes 2016 hat die Ausbildung in professionellen Pflegeberufen völlig reformiert. Der KAV versucht in „Best Practise“ einen neuen Weg zu gehen und ein besonders praxisnahes Studium bzw. eine ebensolche Ausbildung in allen Ausbildungslevels des Gesundheitsberufes „Pflege“ an seinen „eigenen“ Standorten anzubieten. Im Vortrag wird ein Überblick über Studium und Ausbildungsangebot im KAV gegeben. Informationen zu Bewerbungsmodalitäten, Standorten, finanzieller Förderung für besonders erfolgreiche Studierende sowie Aufstiegs- und Karrierechancen runden das Thema ab.

16:05 - 16:25
photo

Update zur Medizin-Ausbildung

Michaela Rutkowski – Ärztekammer für Wien

Infos folgen.

16:30 - 16:50
photo

Autsch: Wenn aus einem Symptom ein Syndrom wird - Chronischer Schmerz – eine diagnostische und therapeutische Herausforderung

Wolfgang Jaksch – Österreichische Schmerzgesellschaft

Workshop: Mit der Zeit wird aus Schmerz – einem rein körperlichen Geschehen – ein bio-psycho-soziales Problem. In vielen Fällen kann den Betroffenen nur durch eine interdisziplinäre bzw. fachübergreifende Zusammenarbeit (multimodale Therapie) geholfen werden.

17:00 - 17:20
photo

Ausbildungsoptionen der 7 gehobenen medizinisch-technischen Berufe

Christine Schnabl – FH Campus Wien, MTD-Austria

Die 7 medizinisch technischen Berufe haben vieles gemeinsam, obwohl sie inhaltlich sehr unterschiedlich sind. Biomedizinische Analytik, Diätologie, Ergotherapie, Logopädie, Orthoptik, Physiotherapie, Radiologietechnologie. Wissenswertes zu Fachhochschul-Ausbildungen, guten Berufschancen, CPD, Qualität, internationalen Vergleichen und Zukunftsentwürfen.

17:30 - 17:50
photo

Drink Smart - Der Becher weiß, wie viel du trinkst!

Elisabeth Haslinger-Baumann – FH Campus Wien

Die Zukunft ist interdisziplinär & die FH Campus Wien bringt dafür ein Best Practise Beispiel mit: Eine interdisziplinäre ForscherInnengruppe aus Studiengängen der Departments Pflegewissenschaft, Gesundheitswissenschaften und Technik arbeitet an einem smarten Trinkbecher, der die tatsächlich getrunkene Flüssigkeitsmenge direkt an die Pflegedokumentation weitergibt. Der intelligente Becher hilft, die tägliche Flüssigkeitsaufnahme von vor allem älteren Menschen zu messen und zu steuern. Seine Hilfsfunktion reicht von der persönlichen Erinnerung bis zur elektronischen Darstellung beim mobilen Pflegedienst.

18:00 - 18:20
photo

Let's talk about the future: Primary Health Care

Wolfgang Mückstein – Primary Health Care (PHC)

Seit der Gesundheitsreform und dem Zielsteuerungskonzept „Das Team rund um den Hausarzt“  2013-2014 gibt es eine rege politische Diskussion um die optimalen Versorgungsformen von PatientInnen in der ersten Versorgungsebene. Die Kombination aus niederschwelligem Zugang und langen Öffnungszeiten und die Erweiterung des Leistungsspektrums des klassischen Hausarztes um andere Gesundheits- und Sozialberufe ist eine rasch zu lösende Aufgabe und Herausforderung vor dem Hintergrund der im OECD Schnitt schwach ausgebauten Primärversorgungsebene in Österreich. Erste Evaluierungsergebnisse zeigen viel Zustimmung von Seiten der PatientInnen sowie Vertretern der in diesen neuen Versorgungsformen arbeitenden Gesundheitsberufe.

Nightshift

ab 18:00

Bar Opening & Networking

Speaker

Fuchs-Hlinka | Pflegekarriere

Gabriele Fuchs-Hlinka – Wiener Krankenanstaltenverbund

Koordinatorin für Fachhochschulstudiengänge im KAV

Manuela Carmann | Wunden

Manuela Carmann – Wund Pflege Management GmbH

Dipl. Gesundheit- und Krankenpflegerin Wundmanagerin

Haslinger-Baumann | interdisziplinäres Best Practise Beispiel

Elisabeth Haslinger-Baumann – FH Campus Wien

Leiterin des interdisziplinären Projekts „Drink Smart"

MTD-Austria | Frau Mag.a Gabriele Jaksch, Präsidentin

Gabriele Jaksch – MTD Austria

MTD Austria Präsidentin

Ausbildung des Pflegeberufs | Barbara Hahn

Barbara Hahn – St. Anna Kinderspital

Pflegedirektorin und Geschäftsführerin am St. Anna Kinderspital GmbH

Leo Ho | Interventionen an der Balkanroute

Leo Ho – Ärzte ohne Grenzen

Kinderarzt, Vize-Präsident von Ärzte ohne Grenzen

Herbert Herbst | Kultursensibilität

Herbert Herbst – Salzburger Landeskliniken

DGKP | (Pflegeberatung Stufe II) | Assistent der Pflegedirektion | Kontaktstelle für Dolmetschdienste / Interkulturelle Versorgung

Schnabl | medizinisch-technische Berufe

Christine Schnabl – FH Campus Wien, MTD-Austria

Leiterin der Gruppe Bildung und Forschung von MTD Austria

Aussteller

photo

.

photo

.

photo

photo

.

photo
photo

photo
photo
photo
photo
photo

photo

photo
photo

photo

.

photo
photo

.

photo

photo

.

Partner & Sponsoren

photo

.

photo

.

photo

.

photo
photo
photo

.

photo

.

.

photo
photo

.

photo

.

photo
photo
photo
photo

.

Tickets

Sichere dir jetzt dein Ticket fürs Karriere-Clubbing!

Anmeldung

2

Unverbindliche Online-Anmeldung

Newsletter

Melde dich für unseren vielgesundheit.at Newsletter an, erhalte Informationen zu Fachveranstaltungen, Fort- und Weiterbildungen und sichere dir deinen GRATIS Eintritt zu Diagnose: Durchstarten!

vor Ort

5

Anmeldung vor Ort

Hotel Le Méridien, 1010 Wien

Hotel Le Méridien

Robert-Stolz-Platz 1 · Wien, 1010 · Österreich

© Le Méridien Wien

weitere Informationen

Annina Bottesch, MA

+43 660 355 0842

Rebecca Scherban

+43 660 455 7079

Folge uns